Schmuckbild

Wir über uns

  1. Die Bayerische Tierseuchenkasse ist eine staatliche Einrichtung zur Tierseuchenbekämpfung. Sie leistet Entschädigungen und Beihilfen bei Tierverlusten durch anzeigepflichtige Tierseuchen, unterstützt Maßnahmen zur Bekämpfung übertragbarer Tierkrankheiten und fördert die Vorsorge zur Gesunderhaltung von Tierbeständen. Als Anstalt des öffentlichen Rechts unterliegt sie der Rechtsaufsicht durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

  2. Das Tiergesundheitsgesetz des Bundes gibt den Rahmen für die staatliche Tierseuchenbekämpfung der Länder vor. Das Bayerische Gesetz zur Ausführung des Tiergesundheitsgesetzes regelt im Einzelnen die Aufgaben der Bayerischen Tierseuchenkasse. Durch Satzungen der Anstalt wird die Aufgabenerfüllung konkretisiert.

  3. Die Organe der Bayerischen Tierseuchenkasse sind:

4. Einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben finden Sie hier.

 

Weitere Informationen

finden Sie unter Kontakt.