Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Schmuckbild

Beitragsbescheid

Nach der Auswertung der Meldebögen erlässt die Bayerische Tierseuchenkasse ihre jährlichen Beitragsbescheide. Aus den Bescheiden lassen sich die Anzahl der gemeldeten Tiere und die sich daraus ergebende Höhe des Tierseuchenbeitrags entnehmen.

Der Beitrag wird innerhalb von 20 Tagen zur Zahlung fällig.

Um der Zahlungsaufforderung pünktlich nachzukommen, besteht die Möglichkeit, am Lastschriftverfahren teilzunehmen. Hierzu benötigt die Bayerische Tierseuchenkasse ein SEPA-Basislastschriftmandat. Ein Formular liegt den Beitragsbescheiden bei oder kann hier heruntergeladen werden.

Änderungen in den Bankverbindungen bitten wir, uns so bald wie möglich schriftlich mitzuteilen: auf dem Formular für das SEPA-Basislastschriftverfahren oder auf der zugesandten Anlage bei den Beitragsbescheiden.

Wurde aufgrund einer unterbliebenen oder falschen Meldung des Tierbestandes ein unzutreffender Tierseuchenbeitrag festgesetzt, entfällt jeglicher Anspruch auf Leistungen der Tierseuchenkasse. Wir bitten Sie daher, sich bei Auftreten von Fehlern oder Problemen unverzüglich an uns zu wenden; unsere Kontaktdaten finden Sie hier.