Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Schmuckbild

Neugründung

Haben Sie in Bayern einen Tierbestand mit einer der folgenden Tierarten neu gegründet?

  • Rinder (gesamtes Rindvieh, auch Kälber, Kühe, Wisente, Bisons und Wasserbüffel)
  • Schweine (auch Ferkel)
  • Hühner und Hähne (auch Küken und Junghennen, alle Rassen und Haltungsformen wie
  • Legehennen, Masthähnchen)
  • Truthühner (auch Küken)
  • Schafe (mindestens 10 Monate alt)
  • Pferde (auch Fohlen und Ponys)

Dann unterliegen Sie der gesetzlichen Beitragspflicht! Zur Erfassung Ihrer Adressdaten senden Sie uns bitte unser Neugründungsformular ausgefüllt und unterschrieben zurück:

Neugründungsformular


Wichtige Hinweise für Neugründungen nach dem Meldestichtag 1. Januar eines jeden Jahres:

  • Bei der Bayerischen Tierseuchenkasse werden Ihre Angaben benötigt, um Sie in den Datenbestand aufnehmen zu können.

  • Sie erhalten Ende Dezember automatisch einen Tierbestandsmeldebogen für Ihre Bestandsmeldung zum 1. Januar des Folgejahres.

  • Für das laufende Beitragsjahr müssen Sie als Neugründer(in) noch keine Tierseuchenbeiträge entrichten, haben aber trotzdem bereits Leistungsansprüche, sofern die übrigen gesetzlichen und satzungsgemäßen Bedingungen erfüllt sind.